Archiv
Epigenomics erreicht Meilenstein in Krebs-Partnerschaft mit Roche - Zahlung

Das Molekulardiagnostikunternehmen Epigenomics hat eine wichtige Etappe in der Partnerschaft zur Krebsfrüherkennung mit Roche erreicht und damit eine Meilensteinzahlung erhalten. Deren Höhe bezifferte Epigenomics am Mittwoch jedoch nicht.

dpa-afx FRANKFURT. Das Molekulardiagnostikunternehmen Epigenomics hat eine wichtige Etappe in der Partnerschaft zur Krebsfrüherkennung mit Roche erreicht und damit eine Meilensteinzahlung erhalten. Deren Höhe bezifferte Epigenomics am Mittwoch jedoch nicht.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben mehrere so genannte DNS-Methylierungsmarker identifiziert, die "stark mit der Aggressivität von Prostatakrebs korrelieren". Damit seien nun Biomarker für alle fünf Produkte innerhalb der Partnerschaft mit Roche Diagnostics identifiziert.

Die Partnerschaft zwischen Epigenomics und Roche Diagnostics stammt nach Unternehmensangaben aus dem Jahr 2002. Ziel sei die Entwicklung von Tests zur Krebsfrüherkennung, Klassifikation sowie zur Behandlungsprognose in den Bereichen Prostata-, Darm- und Brustkrebs.

Wie Epigenomics auf seiner Internetseite mitteilt, können sich die möglichen Gesamtzahlungen aus Forschungs- und Entwicklungszahlungen und Meilensteinzahlungen auf bis zu 100 Mill. Euro belaufen. Lizenzgebühren seien davon ausgenommen.

Epigenomics war Juli mit dem Biotech-Unternehmen Epigenomics nur einen Börsengang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%