Archiv
EPO-Generalsekretär: Rehhagel will bleibenDPA-Datum: 2004-07-07 11:21:34

Athen (dpa) - Nach Aussagen des Generalsekretärs des griechischen Fußball-Verbandes (EPO), Jannis Oikonomidis, will Otto Rehhagel Nationaltrainer des Fußball-Europameisters Griechenland bleiben.

Athen (dpa) - Nach Aussagen des Generalsekretärs des griechischen Fußball-Verbandes (EPO), Jannis Oikonomidis, will Otto Rehhagel Nationaltrainer des Fußball-Europameisters Griechenland bleiben.

«Herr Rehhagel hat im Gespräch mit mir zum zweiten Mal beteuert, in Griechenland bleiben zu wollen. Das erste Mal bekräftigte er seine Absicht zwei Tage vor unserem Finale bei der EM in Lissabon», sagte Oikonomidis in einem Interview der Tageszeitung «Die Welt».

Zugleich bestätigte der EPO-Generalsekretär, dass der noch bis 2006 laufende Vertrag mit Rehhagel, der beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf der Wunschliste für die Völler-Nachfolge ganz oben stehen soll, bisher nicht verlängert worden ist. «Da gibt es keinen Zweifel. Unser Nationaltrainer hat mit der EPO nur einen Kontrakt bis zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland», betonte Oikonomidis. Und ergänzte: «Alles andere ist frei erfunden.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%