Archiv
EPO-Präsident: «Otto Rehhagel hält sein Wort»DPA-Datum: 2004-07-10 20:12:01

Athen (dpa) - Der griechische Fußballverband (EPO) hat die Entscheidung Otto Rehhagels, Trainer des Europameisters zu bleiben, erleichtert begrüßt.

Athen (dpa) - Der griechische Fußballverband (EPO) hat die Entscheidung Otto Rehhagels, Trainer des Europameisters zu bleiben, erleichtert begrüßt.

«Otto Rehhagel hält sein Wort. Ich wusste es», sagte EPO-Präsident Wassílios Gagátsis dem Nachrichtensender «Flash». Rehhagel werde in Griechenland bleiben, nicht weil er einen Vertrag mit der EPO hat, «sondern weil wir gemeinsam durch dick und dünn gegangen sind», fügte er hinzu.

Mit Begeisterung reagierten auch Radio- und Fernsehsender des Landes. «Rehhagel hält sein Wort. Wir haben nie daran gezweifelt», hieß es im griechischen Fernsehsender Antenna. Auch der Rundfunksender «Erasport» unterbrach sein Programm und berichtete: «Rehhagel bleibt. Wir können uns jetzt auf die WM-Qualifikation konzentrieren. Wir werden ein Bier darauf trinken.»

Zuvor hatten einige Mitglieder des Vorstandes des griechischen Fußballverbandes verlauten lassen, dass Otto Rehhagel «zu weit gegangen» sei, indem er eine Woche lang die «Gerüchteküche kochen ließ». Der griechische Fußballverband plante nach Berichten des staatlichen Fernsehens (NET) sogar ein Ultimatum an Rehhagel. Griechenlands nächstes Pflichtspiel ist die WM-Qualifikation in der Gruppe B am 4. September gegen Albanien in Tirana.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%