Archiv
Equitystory Adhoc: Macropore Biosurgery, Inc. (deutsch)

Macropore Biosurgery-Erteilung des ersten Patents für aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen

Macropore Biosurgery-Erteilung des ersten Patents für aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen

17.08.2004

Adhoc-Mitteilung übermittelt durch die Equitystory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Macropore Biosurgery gibt die Erteilung des ersten Patents für aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen bekannt

- Ansprüche decken die derzeit reichhaltigste und am schnellsten zugängliche bekannte Quelle für Stammzellen ab -

San Diego, CA, 17. August 2004. Macropore Biosurgery, Inc. (Frankfurt: XMP) gibt die Erteilung eines grundlegenden Patents für aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen an die University of California durch das U.S. Patent- und Trademarkamt (U.S. Patent Nr. 6,777,231) bekannt. Macropore Biosurgery ist exklusiver, weltweiter Lizenzinhaber dieses Patents, das aus den Forschungsarbeiten eines von Dr. Marc H. Hedrick, President bei Macropore Biosurgery, geleiteten Teams der University of California, Los Angeles, resultierte.

"Fettgewebe wird im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der regenerativen Medizin schnell zu einer der wichtigsten und häufig genutzten Quelle für adulte Stammzellen", so Christopher J. Calhoun, CEO bei Macropore Biosurgery. "Dies unterstreicht die Wichtigkeit dieses Patents, das das erste dieser Art für Fettgewebe ist. Dieses Patent und zahlreiche weitere bevorstehende Anträge werden Macropore Biosurgery als einziges aktives Unternehmen, das eine aus Fettgewebe gewonnene Stammzelltechnologie entwickelt, einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil verschaffen. Unsere eigenen Fortschritte zusammen mit den weltweit hervorgehenden Forschungsergebnissen, bestärken unsere Aussichten, dass diese Zellen das Potenzial besitzen, eine Reihe von Krankheiten inklusive Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu behandeln."

Das Patent deckt spezifisch aus Fettgewebe isolierte Zellen ab, die sich in eine Vielfalt von Gewebearten differenzieren können. Aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen sind die undifferenzierten Keimzellen des Körpers, die die Fähigkeit haben, sich in viele, wenn nicht alle Zell- und Gewebearten des Körpers zu entwickeln. Macropore Biosurgery hat ein breites Patent-Porfolio rund um Technologie der aus Fettgewebe gewonnenen Stammzellen aufgebaut.

"Auf eine reichhaltige und leicht zugängliche Population von Zellen, die die Fähigkeit besitzen, viele Gewebearten zu heilen, zuzugreifen, galt als ein bedeutendes Hindernis in der regenerativen Medizin," kommentiert Dr. Hedrick. "Wir glauben, dass Fettgewebe dieses Hindernis einzigartig überwinden kann. Aufgrund der Schwierigkeiten, eine große Menge an adulten Stammzellen von alternativen Quellen wie Knochenmark zu erhalten, sind Forscher zunehmend in ihren präklinischen Forschungsarbeiten auf Fettgewebe angewiesen. Als Resultat wird ein wachsendes Wissen an wissenschaftlichen Nachweisen in der Literatur und auf medizinischen Kongressen vorgelegt, das den Gedanken, die Zellen, die durch dieses Patent geschützt sind, können einen profunden klinischen Einfluss haben, stützt."

Macropore Biosurgery und seine Partner haben gezeigt, dass Fettgewebe die reichhaltigste Quelle autologer Stammzellen ist. Macropore Biosurgery will damit zeigen, dass eine therapeutisch relevante Menge an autologer Stammzellen in Echtzeit gewonnen werden kann. Das Unternehmen führt derzeit präklinische Studien an mehreren weltweiten sehr geschätzten akademischen Einrichtungen, um die Rolle der aus Fettgewebe gewonnenen Stammzellen bei der Regeneration von Herzgewebe zu untersuchen. Die Wiederherstellung von Herzmuskelgewebe, das durch einen Herzinfarkt geschädigt wurde, sind die am weitest fortgeschrittenen Anstrengungen, die Macropore Biosurgery auf diesem Gebiet durchführt. Das Unternehmen untersucht zudem weitere Anwendungen in der Knochen- und Bandscheibenregeneration sowie in der plastischen (kosmetischen) und rekonstruktiven Chirurgie.

Über Macropore Biosurgery, Inc. Macropore Biosurgery (Frankfurt: XMP) ist auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von Technologien in der regenerativen Medizin spezialisiert. Das Unternehmen hat zwei Technologieplattformen - bioresorbierbare Technologie und regenerative Zelltechnologie. Die chirurgischen Implantate von Macropore Biosurgery, die auf unserer bioresorbierbaren Technologie basieren und zu den jüngsten Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Medizin für Wirbelsäule und Orthopädie zählen, werden von Macropore Biosurgery hergestellt und von Medtronic Sofamor Danek exklusiv vertrieben. Im Rahmen seines regenerativen Zelltechnologieprogramms entwickelt Macropore Biosurgery gegenwärtig ein System zur Isolierung von autologen, homologen regenerativen Zellen. Gleichzeitig entwickelt das Unternehmen durch interne Forschung das wissenschaftliche Know-how zur Unterstützung der klinischen Verwendung dieser Zellen. Das am weitesten entwickelte Forschungs- und Entwicklungsprogramm zielt auf die Reparatur von kardiovaskulärem Gewebe ab, das durch einen Herzinfarkt geschädigt wurde. Zu den weiteren Anwendungen, die vom Unternehmen erforscht werden, gehören Knochenreparatur, Bandscheibenregeneration sowie kosmetische und rekonstruktive Chirurgie. Nähere Informationen zum Unternehmen sind im Internet unter http://www.macropore.com abrufbar.

Risikohinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen bezüglich Ereignisse und Trends, die sich auf die zukünftigen Betriebsergebnisse und Finanzposition von Macropore Biosurgery auswirken können. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Finanzposition von Macropore wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden. Diese und andere Risiken und Ungewissheiten werden in unserem Jahresbericht 2003, Form 10-K, für das am 31. Dezember 2003 beendete Geschäftsjahr (unter der Überschrift 'Risikofaktoren") beschrieben, welcher auf unserer Website eingesehen werden kann. Macropore Biosurgery ist nicht verpflichtet, Änderungen der zukunftsgerichteten Angaben zu aktualisieren, um Ereignisse, Trends oder Umstände nach dem Datum, an dem sie gemacht wurden, zu reflektieren.

Kontakt: Stefanie Bacher Investoren International Tel. +1-858-362-0365 sbacher@macropore.com

Tom Baker Medien/US-Investoren Tel. +1-858-458-0900 tbaker@macropore.com

Ende der Mitteilung, (c)Equitystory AG 17.08.2004 --------------------------------------------------------------------------------

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%