Erbschaftssteuer
Stoiber bekräftigt Entlastung für Mittelstand

Unionskanzlerkandidat Edmund Stoiber hat der mittelständischen Wirtschaft für den Fall eines Wahlsieges im Herbst erneut Steuerentlastungen zugesagt.

dpa BERLIN. In einem Gespräch mit Vertretern mittelständischer Verbände in Berlin deutete Stoiber am Mittwoch die Möglichkeit bedingter Entlastungen bei der Erbschaftsteuer für junge Betriebsnachfolger bei Firmenübergaben im Generationenwechsel an.

So könne man zur Vermeidung überzogener Belastungen in der Unternehmens-Startphase an gewisse Steuerstundungen oder Nachlässe für solche neuen Inhaber denken, die ihren Betrieb nicht nach kurzer Zeit schon wieder veräußerten. Ein Vorbild gibt es offenbar in England, wo bei Verkauf der Firma innerhalb von zehn Jahren die vorher gestundete Erbschaftsteuer nachträglich zu zahlen ist. Erhöhungen dieser Steuer lehnte Stoiber strikt ab.

"Während Großunternehmen in den vergangenen Jahren eine Million Arbeitsplätze gestrichen haben, hat der Mittelstand einen deutlichen Zuwachs an Stellen verzeichnet", sagte Stoiber bei dem von der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung organisierten Treffen. "Deshalb werden wir die Steuerlast für den Mittelstand weiter senken und die steuerliche Benachteiligung gegenüber großen Kapitalgesellschaften aufheben."

An einer 2004 beginnenden großen Steuerreform will Stoiber trotz absehbarer Haushaltsprobleme festhalten. Teilnehmer der Runde waren Spitzenvertreter der Handels- und Handwerksverbände sowie von Selbstständigenorganisationen. Sie vertreten zusammen rund 3,3 Mill. kleine und mittelständische Betriebe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%