Ereignisse vom 11. September stellen Sonderbelastung dar
Katastrophenschäden schlagen mit 40 Milliarden Dollar zu Buche

Weltweit haben Natur- und von Menschen verursachte Katastrophen im zu Ende gehenden Jahr 2002 direkte volkswirtschaftliche Schäden von geschätzt 40 Milliarden Dollar verursacht. Rund 19 000 Menschen kamen dabei ums Leben, hieß es in einer am Mittwoch verfügbaren vorläufigen Schätzung des Rückversicherungskonzern Swiss Re. Die Versicherungen müssen von diesen Schäden rund zwölf Milliarden Dollar tragen.

Reuter ZÜRICH. Dies entspreche in etwa dem Mittelwert seit 1970, liege aber markant unter der durchschnittlichen jährlichen Schadensumme seit 1990 von 21,5 Mill. Dollar.

Mit etwa 10 Mrd. Dollar entfiel der Großteil der versicherten Schäden auf Naturkatastrophen. Das größte Ereignis waren dabei die Flutkatastrophen in Zentraleuropa Ende Juli, die einen volkswirtschaftlichen Schaden von geschätzt 15 Mrd. Dollar verursachten. Versichert waren davon laut Swiss Re-Schätzung nur rund 3,2 Mrd. Dollar. Die Tornado-Serie in den USA von Ende April schlug mit 1,5 Mrd. Dollar Versicherungsschaden zu Buche.

2002 reihe sich damit wieder in die seit 1990 gesehene Entwicklung ein, wonach Naturkatastrophen für den überwiegenden Teil der Schäden verantwortlich zeichnen, hieß es bei Swiss Re. Eine Ausnahme stellte 2001 dar; damals überwogen die von Menschen verursachten Schäden wegen der Anschläge in den USA bei weitem. Von insgesamt 115 Mrd. Dollar volkswirtschaftlichem Schaden entfielen damals alleine 90 Mird. Dollar auf die Ereignisse des 11. September.

Die so genannten man-made Katastrophen belasteten die Versicherer dieses Jahr mit etwa 2 Mrd. Dollar, wobei der Brand eines im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiffes in Japan mit 325 Mill. Dollar am höchsten zu Buche schlug.

Die meisten Menschenleben kostete mit rund 2 000 Opfern ein Erdbeben in Afghanistan im März. 1 460 Menschen kamen bei der Explosion eines Munitionsdepots in Nigeria im Januar um und 1150 verloren bei einem Fährenunglück in Gambia Ende September ihr Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%