Erfolg durch Flexibilität und Einfallsreichtum
Auch Thais mögen Braten, Bier und Brezeln

Otto Duffner hat das Weihnachtsmenü in seinem Restaurant ausgehängt, im angrenzenden Laden liegen Christstollen zum Verkauf bereit. "Bei Otto" ist aufs Christkind eingestellt, draußen schwitzen die Passanten bei 30 Grad Hitze.

HB/BANGKOK. Seit 19 Jahren führt Otto Duffner bereits sein eigenes Restaurant in Bangkok - eines der wenigen deutschen in der Stadt -, und jedes Jahr feiert er im buddhistischen Thailand glanzvolle deutsche und christliche Feste. Seine Kunden lieben es, das Geschäft läuft.

"Wir bringen deutsche Gemütlichkeit und thailändischen Charme zusammen", sagt der beleibte 55-Jährige. Er selbst sorgt für die Gemütlichkeit, seine thailändische Frau und rund 50 Mitarbeiter verbreiten den Charme. "Das Wichtigste ist, dass wir dabei menschlich bleiben und nicht versuchen, perfekt zu sein." Mit dieser Philosophie lockt der gelernte Koch Thais und internationale Gäste gleichermaßen. Die Einheimischen lieben seine Schweinshaxe und die deutschen Bratwürste, die Europäer essen alles gerne, was sie von zu Hause vermissen: Bierwurst, Brezeln, Schwarzbrot, Kasseler . . .

Im angrenzenden Laden an einer der großen Einfallstraßen in Bangkok verkauft er seine Spezialitäten an den eiligen Gast. Außerdem führen Supermärkte außerhalb der Stadt, insbesondere in der Touristenhochburg Pattaya, seine Produkte.

Während Restaurantinhaber hier zu Lande klagen, geht es Otto Duffner gut. "Ich dürfte keinem deutschen Gastwirt erzählen, wie viel ich verdiene", sagt Duffner. Neid und Frust würden gleichermaßen auf ihn niedergehen.

Seite 1:

Auch Thais mögen Braten, Bier und Brezeln

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%