Erfolg durch Umwandlung zum Billig-Flieger
Deutsche BA steigert Passagierzahl sprunghaft

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Deutsche BA ist nach ihrer Umwandlung zu einem Billig-Anbieter weiter im Aufwind. Im November sei die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat um 38 % auf 295 030 gesteigert worden, teilte die Deutsche BA am Freitag in München mit.

HB/dpa MÜNCHEN. Dies sei das beste Ergebnis seit der Einführung des neuen Konzepts im April.

Die Passagierzahlen sind auch für eine Kaufoption des Billigfliegers EasyJet von Bedeutung. EasyJet hat die Möglichkeit, die Deutsche BA bis zum 31. März 2003 zu kaufen. Wenn sich EasyJet bis dahin noch nicht entschieden hat, kann der Termin auch bis in den Spätsommer verlängert werden. Während dieser Zeit nimmt die britische Gesellschaft die Entwicklung bei der Deutschen BA genau unter die Lupe.

Die Deutsche BA hatte seit ihrer Gründung 1992 Jahr für Jahr Verluste eingeflogen. Aus diesem Grund hatte die Muttergesellschaft British Airways die Geduld mit ihrer Tochter verloren und sie zum Kauf angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%