Erfolgreiche Marketingkampagne mit "Web.de"
Hornblower Fischer hebt Comdirect auf "akkumulieren"

Das Finanzhaus Hornblower Fischer hat die Aktien der am Neuen Markt notierten Comdirect von "Halten" auf "Akkumulieren" heraufgestuft. Analyst Karl-Heinz Goedeckemeyer schreibt in einer am Mittwoch in Frankfurt vorgelegten Studie, er rechne nun mit besseren Zeiten für den Online-Broker.

dpa-afx FRANKFURT. Im abgelaufenen Quartal habe Comdirect seine Kundenzahl deutlich erweitern können. Im Inland sei dieses einer Marketingkampagne zu verdanken, die das Unternehmen gemeinsam mit "Web.de" durchgeführt hatte. Goedeckemeyer erwartet, dass künftig vor allem im Ausland neue Kunden gewonnen werden können.

Daneben erwartet der Analyst eine verbesserte Zusammenarbeit mit dem Partner T-Online. Diese Kooperation sei im vergangenen Jahr alles andere als zufriedenstellend verlaufen, könne aber nun "neu befruchtet" werden. Es liege schlicht im Eigeninteresse von T-Online, die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Als dritten Punkt nennt Goedeckemeyer die Zusammenarbeit mit einem Versicherungskonzern, denn der Vertrieb von Versicherungsprodukten über das Internet werde an Bedeutung gewinnen. Hier habe es bereits Gerüchte gegeben, dass die Comdirect von der Generali übernommen werden könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%