Archiv
Erfolgreiche Tests mit Potenzmittel Vardenafil

vwd/rtr LEVERKUSEN. Die Bayer AG, Leverkusen, sieht ihr geplantes neues Medikament gegen Erektionsstörungen auf gutem Weg: Eine erste große Patientenstudie habe ergeben, dass das Produkt Vardenafil in 80 Prozent der Fälle eine Verbesserung der Erektion bewirkt habe, teilte der Chemie- und Pharmakonzern am Montag mit. Er erwarte davon einen Jahresumsatz von bis zu 900 Mill. Euro. Das Präparat wirke unabhängig von Lebensalter sowie Schweregrad und Ursache der Beschwerden. Mit einer Veröffentlichung der Phase-III-Studie sei noch im laufenden Jahr zu rechnen. Erste Zulassungen seien ab Sommer 2002 zu erwarten.

An der Studie waren den Angaben zufolge 580 Patienten im Alter zwischen 21 und 79 Jahren in 39 Therapiezentren in Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Südafrika und den USA beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%