Archiv
Erfurt verdirbt Landgraf Rekordspiel: 1:0 gegen Aachen

Rot-Weiß Erfurt hat Willi Landgraf die Feier eines wohl einmaligen Rekordes verdorben. Die Thüringer bezwangen in der 2. Bundesliga Alemania Aachen mit 1:0 (0:0) und fügten den Gästen die erste Auswärtsniederlage der Saison bei.

dpa ERFURT. Rot-Weiß Erfurt hat Willi Landgraf die Feier eines wohl einmaligen Rekordes verdorben. Die Thüringer bezwangen in der 2. Bundesliga Alemania Aachen mit 1:0 (0:0) und fügten den Gästen die erste Auswärtsniederlage der Saison bei.

Den entscheidenden Treffer erzielte Markus Kreuz (51.) per Handelfmeter vor 7 136 Zuschauern. Für die Gastgeber war es der erste Heimsieg der Saison. Der Aachener Landgraf bestritt in Erfurt seine 480. Partie im Profi-Fußball und hält nunmehr den Rekord für die meisten Einsätze in der 2. Bundesliga.

Die Gäste begannen sehr druckvoll, doch Erfurt agierte aus einer stabilen Abwehr und dominierte danach zusehends das Geschehen. Dem Uefa-Pokal-Teilnehmer fehlte die Kraft, um die leidenschaftlich kämpfenden Gastgeber zu bezwingen. Kreuz' Elfmetertor nach Handspiel von Alexander Klitzpera war der erste Erfurter Treffer nach 681 Minuten ohne Tor. Aachen verpasste mit der Niederlage die Rückkehr auf einen Aufstiegsplatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%