Ergebnis gesteigert
Stinnes: Positive Entwicklung im Halbjahr

Der Logistikkonzern Stinnes AG, Mülheim, hat im ersten Halbjahr 2001 von einer positiven Entwicklung seiner Bereiche Verkehr und Chemie profitiert. Wie das Unternehmen am Dienstag ad hoc mitteilte, lag der Außenumsatz um 2,6 % über dem des ersten Halbjahres 2000.

vwd MÜLHEIM. Bereinigt um die im vergangenen Jahr veräußerten Baustoffaktivitäten sei er um 22,0 % auf 6,4 Mrd. Euro gestiegen. Das Wachstum sei vor allem auf die positive Entwicklung der Bereiche Verkehr und Chemie sowie die Erstkonsolidierung des im vergangenen Jahr erworbenen Chemielogistikers HCI zurückzuführen, betonte Stinnes.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) des Konzerns stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum um 17,3 % auf 167,6 Mill. Euro, bereinigt um den Baustoffbereich nahm es um 23,5 % zu. Das Betriebsergebnis des Konzerns erhöhte sich um 22,8 % auf 128,2 Mill. Euro, bereinigt um die Baustoffaktivitäten betrug der Anstieg 19,9 %, wie es weiter hieß. Der Konzernüberschuss liege mit 78,5 Mill. Euro um 2 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres, weil die Steuerquote in Folge des Verbrauchs steuerlicher Verlustvorträge gestiegen sei.

Das Ergebnis je Aktie für das erste Halbjahr gab Stinnes mit 1,03 Euro an, Ende 2000 habe es bei 1,98 Euro gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%