Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr soll auf Niveau der letzten Jahre bleiben
Krise der BG Berlin kostet Nord LB bis zu eine Milliarde Mark

Das Finanzdesaster der Bankgesellschaft Berlin kostet die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) bis zu eine Milliarde DM. Der Nord/LB-Vorstandsvorsitzende Manfred Bodin sagte am Freitag in Hannover, die Bank rechne wegen ihrer Berliner Beteiligung mit einer Wertberichtigung von maximal 540 Mill. ? im laufenden Geschäftsjahr.

dpa HANNOVER. Dies bedeute "Ungemach, aber keine Krise". Weder Leistungsstärke noch Kapitalkraft würden beeinträchtigt. Auch beim Ertrag gebe es keine Konsequenzen. Die Bank habe für den Ausgleich mehrere Optionen und stehe nicht unter Zeitdruck. Bodin betonte: "Dieses Problem ist nicht in unserem Haus entstanden."

Übernahmeangebot steht nach wie vor

Die Nord/LB hat seit 1994 rund 2 Mrd. DM in die Berliner Beteiligung gesteckt und schon im vergangenen Jahr 200 Mill. DM wertberichtigt. Nach der Kapitalerhöhung der Bankgesellschaft hält die Nord/LB noch 10,38 % nach zuvor 20 %. Bodin sagte, das Übernahmeangebot für die Bankgesellschaft stehe nach wie vor, vorbehaltlich der genauen Prüfung des Unternehmenswerts.

Für das laufende Geschäftsjahr werde das Ergebnis sowohl vor als auch nach Risikovorsorge auf dem Niveau der letzten Jahre bewegen. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern bei einer Bilanzsumme von 186 Mrd. ? ein Betriebsergebnis vor Risikovorsorge von 541 Mill. ? und nach Risikovorsorge von 430 Mill. ? erzielt. Der Gewinn lag bei 136 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%