Ergebnis ist bemerkenswert
Telefonica steigerte 2000 Gewinn um fast 40 Prozent

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat im Geschäftsjahr 2000 den Reingewinn deutlich stärker als von Analysten erwartet gesteigert.

Reuters MADRID. Telefonica teilte am Dienstag in Madrid mit, der Reingewinn habe sich im Jahr 2000 um 38,8 % auf 2,505 Mrd. Euro erhöht. Analysten hatten einen Anstieg um 23,3 % auf 2,23 Mrd. Euro prognostiziert. Ohne einmalige Faktoren hätte der Gewinnanstieg 15,7 % betragen, teilte Telefonica weiter mit. Zu den außerordentlichen Gewinnen zählten die Erlöse aus dem Börsengang der Mobilfunktochter Telefonica Moviles in Höhe von 3,9 Mrd. Euro.

"Dieses gute Ergebnis ist auch deswegen bemerkenswert, weil der gesamte europäische Telekommunikationssektor mit sinkenden Wachstumsraten kämpft", hieß es in der Mitteilung des Unternehmens weiter.

Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) stieg den Angaben zufolge im Jahr 2000 um 9,5 % auf 11,919 Mrd. Euro. Der Umsatz habe um 24,1 % auf 28,54 Mrd. Euro zugenommen. Ebitda und Umsatz lagen damit leicht unter den Analysten-Prognosen.

Telefonica schlossen am Dienstag an der Madrider Börse um 2,73 % höher auf 18,45 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%