Ergebnis je Aktie auf 0,62 Euro gestiegen
Easy Software verbesserte Ergebnis leicht

dpa/afx MÜHLHEIM. Die am Neuen Markt notierte Easy Software AG konnte ihr Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) leicht verbessern. Nach 4,25 Mill. Euro in 1999 wurde im Geschäftsjahr 2000 ein Ebit von 4,29 Mill. Euro erreicht. Wie der Anbieter von Systemen für die Dokumentenverwaltung am Freitag in Mühlheim mitteilte, kletterte der Umsatz um 57 % auf 40,42 Mill. Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) erhöhte sich Unternehmensangaben zufolge von 0,47 Euro auf 0,62 Euro.

Eine sehr erfreuliche Ertragsentwicklung habe insbesondere das Kerngeschäft der Easy Software AG erreicht. Laut Easy betrug der Zuwachs der Softwarelizenz-Erlöse verglichen mit dem DMS-Gesamtmarkt 40 % auf 20,6 Mill. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr plant der Konzern einen Umsatz von 51,13 Mill. Euro und ein Ergebnis je Aktie von 0,90 Euro. Das Ebit solle in 2001 auf 7,05 Mill. Euro klettern.

Auch im Geschäftsjahr 2002 soll es weiter aufwärts gehen: erwartet wird ein Umsatz von 63,91 Mill. Euro, ein Ergebnis je Aktie bei 1,25 Euro und ei Ebit von 10,70 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%