Ergebnis je Aktie bei 0,76 Euro
Aegon vermeldet im ersten Halbjahr gute Zahlen

vwd DEN HAAG. Der niederländische Versicherungskonzern Aegon NV, Den Haag, meldet am Donnerstag für die erste Hälfte des Geschäftsjahres einen Gewinn pro Aktie von 0,76 EUR. Im Vorjahreszeitraum hatte diese Kennzahl noch bei 0,59 EUR gelegen.

Der Nettogewinn betrug 1 010 (679) Mill. Euro bei einem Umsatz von 15,36 (9,38) Mrd. Euro. Die Prämieneinnahmen beliefen sich auf 10,52 (6,46) Mrd. Euro. Der Versicherer erwirtschaftete in diesem Zeitraum Kapitalerträge von 4,64 (2,59) Mrd. Euro.

Aegon erwartet für das Gesamtjahr einen Anstieg des Gewinns je Aktie von 17 bis 22 Prozent, im Mai hatte die Gruppe noch von zehn bis 15 Prozent gesprochen. Als Gründe für die Aufwärtsrevision nannte Aegon unter anderem die Stärke des US-Dollar sowie die Berücksichtigung der Ergebnisse von TransAmerica Finance Corp, die Aegon 1999 übernommen hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%