Ergebnis profitiert vom starken Dollar-Kurs
Merrill Lynch stuft Hugo Boss von 'Halten' auf 'Kaufen'

Das Modehaus wird am kommenden Donnerstag positive Ertragszahlen und Wachstumsprognosen für das erste Halbjahr 2000 vorlegen.

dpa-AFX LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie des Modekonzerns Hugo Boss von "Halten" auf "Kaufen" heraufgestuft. Wie aus einer am Montag in London veröffentlichten Studie hervorgeht, geht die Investmentbank davon aus, dass das Modehaus am kommenden Donnerstag positive Ertragszahlen und Wachstumsprognosen für das erste Halbjahr 2000 vorlegen wird.

Das Finanzinstitut rechnet für das erste Halbjahr mit einer Steigerung des Gewinnes pro Aktie gegenüber dem Vorjahr um 22 bis 25 % auf 5,20 Euro bis 5,40 Euro. Der Umsatz werde voraussichtlich um 14,6 % auf 419 Mill. Euro und die EBIT-Marge (die Marge für den Gewinn vor Zinsen und Steuern) auf 16 % ansteigen.

Nach Angaben von Merrill Lynch profitiert das Ergebnis für das erste Halbjahr von dem starken Dollar-Kurs und einem soliden Wirtschaftswachstum in den USA. Zudem werden sich die Rückstellungen in der Unternehmenssparte Frauenmoden in Höhe von 8,5 Mill. Euro erst im zweiten Halbjahr auf die Ertragszahlen auswirken.

Auf lange Sicht gesehen erwartet Merrill Lynch auf Grund der in Deutschland durchgeführten Steuerreform einen Steuersatz zwischen 37 und 40 %. Im Jahr 1999 habe der Steuersatz 46,4 % betragen. Der laufende Steuersatz liege nach den Prognosen bei 47 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%