Ergebnis vor Steuern um zweistelligen Prozentsatz verbessert
Leifheit-Konzern steigert Umsatz im Geschäftsjahr 2000 um 13,3 %

Der Leifheit-Konzern hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2000 um 13,3 Proz auf 595 (525) Mill. DM gesteigert und damit die eigene Zielsetzung übertroffen.

vwd FRANKFURT. Das Ergebnis vor Steuern habe sich um einen zweistelligen Prozentsatz verbessert, sagte Vorstandssprecher Wolf Meyer auf einer Pressekonferenz anlässlich der Frankfurter Messe "Ambiente" am Donnerstag. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz kletterte den Angaben zufolge auf 46 (44) Prozent und erreichte damit 276 (230) Mill. DM. Der Haushalts-Bereich verzeichnete ein Umsatzplus von 9,5 % auf 357 (326) Mill. DM. Im Geschäftsbereich "Bad" kletterten die Erlöse um 7,7 % auf 238 (199) Mill. DM.

Für 2001 rechnet Meyer mit einem Konzernumsatz von über 800 Mill. DM. Der erwartete deutliche Umsatzanstieg resultiere aus den zum 1. Januar 2001 übernommenen Unternehmen Birambeau sowie der Soehnle-Gruppe. Zur erwarteten Ergebnisentwicklung wurden keine Angaben gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%