Ergebnisprognose bleibt unverändert
Bankgesellschaft behält Vectron auf "Kauf"

adx FRANKFURT. Die Bankgesellschaft Berlin hat die Aktien der Vectron AG als Kauf bestätigt. Die Geschäftsentwicklung läge entgegen anderer Spekulationen im Plan, teilten die Analysten am Donnerstag in Frankfurt mit. Dies habe der Hersteller elektronischer Kassensystems auf Anfrage bestätigt. Es sei bereits bekannt, dass die Umsatzpläne auf Grund der Akquisitionen erhöht, die Ergebnisprognose aber gleich bleiben werde. Die Ebit-Marge dürfe in den kommenden Jahren aber wieder ansteigen, vermuten die Experten. Sie schätzen für Vectron einen Gewinn je Aktie von 0,78 Euro für 2000, 2,16 Euro für 2001 und 3,55 Euro für 2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%