Ergebnisprognose verfehlt
4MBO schreibt 2001 hohe Verluste

Der Marketing- und IT-Dienstleister 4MBO International Electronic AG ist 2001 tief in die roten Zahlen gerutscht und hat seine im November gesenkte Ergebnisprognose verfehlt.

Reuters PLOCHINGEN. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) rechne 4MBO für das Gesamtjahr statt der ursprünglich erwarteten minus 3,6 Millionen Euro jetzt mit einem Verlust 14,8 (Vorjahr: plus 6,55) Millionen Euro, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mit. Ausschlaggebend für diese Korrektur seien außergewöhnliche Wertberichtigungen auf Bestände von 8,5 Millionen Euro, Forderungen von 2,2 Millionen Euro und Rückstellungen auf Grund verlängerter Gewährleistungsfristen von 0,5 Millionen Euro gewesen.

Der Umsatz sei 2001 nach vorläufigen Berechnungen auf 283,9 Millionen Euro von 195,5 Millionen Euro im Vorjahr gestiegen. An der im Dezember gesenkten Prognose für das laufende Jahr halte der Vorstand auf Grund des "unverändert erfolgreichen Geschäftsmodells von 4MBO" weiter fest. Demnach geht die Gesellschaft von einem Konzernumsatz von rund 300 Millionen Euro und einem positiven Ebit von rund sechs Millionen Euro aus. Die deutliche Verbesserung des Ebit werde vor allem auf einen höheren Rohertrag zurückzuführen sein. Dazu solle das bereits im zweiten Halbjahr 2001 eingeleitete Effizienzsteigerungsprogramm sowie der Rückzugs aus dem Sortimentsgeschäft bei klarer Fokussierung auf das Aktionsgeschäft beitragen.

Das Unternehmen teilte weiter mit, Erwin Landherr, der seit Januar 2002 für Finanzen und Unternehmensstrategie verantwortlich sei, habe zusätzlich die Funktion des Vorstandssprechers übernommen. Der bisherige Vorstandssprecher Christof Klein werde sich künftig auf Marketing und Vertrieb konzentrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%