Ergebnisse einer Ifo-Umfrage
Erste Anzeichen für Besserung der deutschen IT-Konjunktur

In der deutschen Software- und IT-Dienstleistungsbranche gibt es nach einer Studie des Münchener Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) erste Anzeichen für eine Verbesserung der Konjunktur.

Reuters MÜNCHEN. In einer Umfrage unter mehr als 500 deutschen Unternehmen der Branche im Januar und Februar habe sich das Geschäftsklima erstmals seit dem Herbst vor zwei Jahren wieder leicht verbessert, teilte das Ifo-Institut am Dienstag mit. Die Unternehmen bewerteten die aktuelle Geschäftslage etwas besser, bei den Erwartungen blieben sie nur vorsichtig optimistisch. Für eindeutige Hinweise für eine Trendwende müssten sich aber vor allem die Zukunftseinschätzungen verbessern. Dennoch sei eine weitere Verlangsamung des Umsatzwachstums in der Branche im laufenden Jahr weitgehend auszuschließen, schrieb Ifo-Experte Joachim Gürtler.

Von den befragten Unternehmen beurteilten rund ein Drittel den Geschäftsverlauf im vierten Quartal 2001 als günstig, 56 % als befriedigend, 14 % als schlecht, wie es in der Studie hieß. Jeder vierte Testteilnehmer erwarte einen günstigten Geschäftsverlauf in den kommenden Monaten, 18 % der Unternehmen blickten der Zukunft aber mit Sorge entgegen. Mangelnde Aufträge führten die meisten Unternehmen als Schwierigkeit an. Jeder fünfte Betrieb habe nach wie vor den Mangel an Fachkräften als Hemmnis für die Entwicklung angegeben.

Im vergangenen Jahr war der Umsatz der deutschen Software- und IT-Branche den Angaben zufolge um sieben Prozent auf 31,7 Mrd. ? gewachsen, nachdem die Steigerungsrate im Jahr 2000 noch bei acht Prozent gelegen hatte. Die Zahl der Beschäftigten legte 2001 nur noch um zwei (Vorjahr: zehn) Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%