Ergebnisverbesserung angestrebt: Schaltbau ist gut ins neue Jahr gestartet

Ergebnisverbesserung angestrebt
Schaltbau ist gut ins neue Jahr gestartet

Der 2002 wegen Wertberichtigungen und Problemen bei der Konzerntochter Bode tief in die roten Zahlen gerutschte Verkehrstechnik-Anbieter Schaltbau ist gut ins neue Jahr gestartet.

Reuters MÜNCHEN. In den ersten drei Monaten sei der Umsatz auf vergleichbarer Basis um 27 % auf 49,4 Mill. ? geklettert, sagte Schaltbau-Chef Jürgen Cammann laut Redetext am Donnerstag auf der Bilanz-Pressekonferenz in München. Der konzernweite Auftragseingang liege mit 52,4 Mill. ? auf dem Niveau des Vorjahres. "Im laufenden Geschäftsjahr blicken wir somit auf einen zufrieden stellenden Start." Für das gesamte Jahr rechne Schaltbau trotz fehlender konjunktureller Impulse sowohl bei Umsatz als auch Auftragseingang mit einer leichten Steigerung. Das operative Ergebnis solle sich zugleich deutlich verbessern.

Vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat der Konzern 2002 einen Verlust von 28,5 (Vorjahr plus 10,4) Mill. ? verbucht. Der Umsatz sank - bedingt durch Verkäufe von Firmenteilen - um drei Prozent auf 282,6 Mill. ?. Auf bereinigter Basis habe sich jedoch ein leichtes Plus ergeben, hieß es. Über das gesamte Jahr hinweg verzeichnete der Konzern im operativen Geschäft einen Mittelabfluss von 21 (plus 17,3) Mill. ?.

Die Bankverbindlichkeiten konnte Schaltbau eigenen Angaben zufolge im abgelaufenen Geschäftsjahr um 50,9 Mill. ? auf 88,5 Mill. ? zum Jahresende zurückführen. "Auch weiterhin steht der Abbau der noch immer viel zu hohen Verschuldung des Schaltbau-Konzerns auf unserer Prioritätenliste an oberster Stelle", kündigte Cammann an. 2003 stehe dem Vorstand "noch sehr viel Arbeit" bevor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%