Archiv
Ergo steigert Jahresüberschuss deutlich

Die Bilanzierung nach International Accounting Standards (IAS) und die Senkung des Körperschaftssteuersatzes hätte das Ergebnis gepuscht, so die Begründung des Unternehmens.

Reuters DÜSSELDORF. Die Ergo Versicherungsgruppe AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr nach eigenen Angaben einen Jahresüberschuss in Rekordhöhe erzielt und will an diesem Erfolg die Aktionäre beteiligen. Der Jahresüberschuss sei um über 70 Prozent auf 804 Millionen Euro gestiegen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Aufgrund der "hervorragenden Wachstums- und Ergebnisentwicklung" sollen die Aktionäre eine um 28 Cents auf 1,30 Euro erhöhte Dividende erhalten. Die Beitragseinnahmen der Gruppe wurden mit 12,7 Milliarden Euro nach 11,9 Milliarden vor Jahresfrist beziffert. Alle Segmente, Leben, Kranken, Schaden-/Unfall und Rechtsschutz, hätten zum Wachstum beigetragen, hieß es.

Der Versicherungskonzern begründete den deutlichen Ergebniszuwachs mit der nach International Accounting Standards (IAS) erstmals für das Jahr 2000 vorgeschriebenen Konsolidierung von Spezialfonds. Zusätzlich habe sich die Senkung des Körperschaftssteuersatzes von 40 auf 25 Prozent positiv ausgewirkt. Bereinigt um diese Steuereffekte in Höhe von 246 Millionen Euro habe sich ein Überschuss von 558 Millionen Euro ergeben, der um 48 Prozent über dem Vorjahreswert liege. Zu der Düsseldorfer Gruppe gehören die Versicherer Victoria, Hamburg Mannheimer, - DKV und D.A.S. sowie die Asset-Management- Gesellschaften MEAG und ERGO Trust. Der Ergo-Geschäftsbericht soll nach den Angaben am 5. April veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%