Archiv
Ergo stellt höhere Dividende in Aussicht

Gewinnsprung bei der Ergo Versicherungsgruppe: der Überschuss wird im laufenden Jahr um mehr als die Hälfte steigen. Das gibt Spielraum für eine Dividendenerhöhung.

Reuters DÜSSELDORF. Die Ergo Versicherungsgruppe erwartet für das laufende Jahr eine Steigerung des Überschusses um mehr als 50 % auf gut 700 Millionen Euro. Der Gewinnsprung sei auf eine erneute Verbesserung des laufenden Geschäftsergebnisses sowie Sondereffekte zurückzuführen, gab Ergo am Montag in Düsseldorf bekannt. Der deutlich verbesserte Jahresüberschuss lasse Raum für eine erneute Dividendenerhöhung. Im Vorjahr betrug die Dividende 1,02 Euro.
Ergo erwartet für 2000 ferner eine Steigerung der Beiträge um 5,7 % auf 12,6 Milliarden Euro. Der Kapitalanlagenbestand werde bei stabilen Verhältnissen auf den Kapitalmärkten von 84,6 auf über 90 Milliarden Euro steigen, das Ergebnis auf Kapitalanlagen von 5,3 auf über 6,5 Milliarden Euro.
Im ablaufenden Geschäftsjahr stand bei Ergo die Auslandsexpansion im Vordergrund. Im August erwarb die Düsseldorfer Gruppe den Lebensversicherer Bayerische Vita in Italien mit 50 Millionen Euro Beitragseinnahmen. Im September kam die Alte Leipziger Europa mit Beteiligungen an 14 Versicherern in Zentral- und Osteuropa und einem Prämienvolumen von 200 Millionen Euro hinzu. Zur Ergo gehören unter anderem die DKV, die Hamburg-Mannheimer, die Victoria Versicherungen und die D.A.S. Rechtsschutz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%