Erhöhung der Bezüge geplant: Mehr Geld für Daimler-Chrysler-Aufsichtsräte

Erhöhung der Bezüge geplant
Mehr Geld für Daimler-Chrysler-Aufsichtsräte

Die 20 Aufsichtsräte des Autokonzerns Daimler-Chrysler dürfen sich künftig auf eine höhere Vergütung für ihre Kontrollaufgaben freuen. Der Konzern will auf der Hauptversammlung am 9. April in Berlin eine deutliche Erhöhung der Bezüge beschließen.

HB/dpa STUTTGART. Das geht aus der Einladung für das Aktionärstreffen hervor. Demnach sollen einfache Mitglieder des Aufsichtsrats künftig 75 000 Euro statt bisher 51 129,19 Euro (100 000 DM) erhalten. Die Aufwandsentschädigung für den Vorsitzenden Hilmar Kopper wird von 102 258,38 Euro auf 225 000 Euro mehr als verdoppelt. Je nach zusätzlichen Aufgaben sind auch für seinen Stellvertreter und andere Mitglieder Zulagen vorgesehen. Das Sitzungsgeld soll mit 1100 Euro pro Kopf etwa konstant bleiben.

Zur Begründung heißt es in der Tagesordnung, die derzeitige Bezahlung bleibe hinter der vergleichbarer Unternehmen zurück. Nach Angaben der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) liegt die Durchschnittsvergütung für Aufsichtsräte der im Dax notierten Unternehmen derzeit bei rund 70 000 Euro. Ein Daimler-Chrysler-Sprecher betonte außerdem, dass durch neue Informationspflichten die Arbeitsbelastung der Aufsichtsräte noch zugenommen habe. Die Vergütungen bei Daimler-Chrysler waren in den vergangenen vier Jahren konstant geblieben. Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat spenden ihre Bezüge der gewerkschaftlichen Hans Böckler-Stiftung. -

Über die Einführung eines variablen Anteils der Vergütung, der vom Unternehmenserfolg abhängig ist, will Daimler-Chrysler nach eigenen Angaben erst zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Aktionärsschützer und der Deutsche Corporate Governance Kodex zur besseren Kontrolle von Unternehmen empfehlen eine solche Regelung für Aufsichtsräte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%