Erholung am Devisenmarkt
Euro legt nach unerwartet schwachem US-Wachstum kurzzeitig zu

Danach fiel der Euro jedoch wieder auf das Niveau vor der Veröffentlichung der US-Zahlen zurück. Insgesamt zeigt er sich gegenüber dem Vortag erholt.

Reuters NEW YORK. Der Euro hat am Freitag nach der Veröffentlichung unerwartet schwacher amerikanischer Wachstumszahlen für das dritte Quartal kurzfristig deutlich an Boden gewonnen. Händlern zufolge legte die Währung unmitelbar nach der Veröffentlichung der Zahlen in der Spitze rund 1/2 Cent zu. Danach fiel der Euro jedoch wieder auf Werte vor der Veröffentlichung zurück. Nach der ersten Schätzung des US-Handelsministeriums ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA im dritten Jahresviertel um 2,7 nach 5,6 Prozent im vorangegangegen Dreimonatsabschnitt gewachsen. Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt ein Plus von 3,4 Prozent vorausgesagt.

Zur Eröffnung kostete der Euro in New York 0,8324/31 nach einer letzten Notiz am Vorabend von 0,8295/99 Dollar. Kurzfristig stieg der Dollar dann bis auf 0,8373 Dollar, fiel bis gegen 14.45 Uhr MESZ jedoch wieder auf 0,8336/38 Dollar zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag in Franklfurt mit 0,8324 Dollar festgestellt.

Wachstum schwächer als erwartet

Zur japanischen Währung notierte die US-Valuta nach den BIP-Daten stetig. Zur Eröffnung wurden für den Dollar 108,70/80 (108,33/41) Yen bezahlt. Gegen 14.40 wurde die Währung mit 108,62/67 Dollar gehandelt.

Analysten sagten in ersten Stellungnahmen zu den Wachstumszahlen, diese seien schwächer als erwartet. Sie bestätigten eine Verlangsamung der Konjunktur. Damit nehme auch die Wahrscheinlichkeit ab, dass die Federal Reserve Bank die Zinsen vorerst weiter erhöhen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%