Erholung des Marktes langsamer als erwartet
Boeing reduziert Gewinnziele

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing rechnet für das dritte Quartal 2002 mit Sonderbelastungen von 250 Millionen Dollar. Die Sonderbelastung beruhe vor allem auf eine reduzierte Bewertung von Verkehrsflugzeugen im Portefeuille der Boeing Boeing-Finanztochter Capital Corporation (BCC), teilte Boeing am Freitag in Chicago mit.

dpa/rtr/vwd CHICAGO. Der Netto-Gewinn im Quartal dürfte dadurch um etwa 158 Millionen Dollar oder 20 Cent je Aktie gedrückt werden. Analysten hatten bislang im Durchschnitt einen Gewinn von 66 Cent je Anteilschein vorausgesagt.

Die anhaltend schwache Verfassung der Fluggesellschaften habe den Wert von Verkehrsflugzeugen erheblich reduziert. Ältere und nicht mehr in der Produktion befindliche Flugzeuge seien hiervon besonders stark betroffen. Dagegen habe es bei neueren Flugzeugmodellen geringere Wertverluste gegeben. Die BCC hatte am Ende des dritten Quartals Finanzwerte von 11,5 Milliarden Dollar in ihrem Portefeuille, davon bezogen sich 8,8 Milliarden Dollar auf Boeing - Produkte.

Die Erholung der Luftfahrtindustrie geht derweil langsamer als von Boeing erwartet vor sich, erklärte Boeing weiter. So seien einerseits die Bewertungen deutlich zurückgegangen, zugleich hätten sich die Kreditbonitäten zahlreicher Fluggesellschaften trotz gegenläufiger Maßnahmen weiter verschlechtert.

Die von Boeing angekündigten Sonderbelastungen über 250 Mill. Dollar enthielten auch eine Neubewertung über 79 Mill. Dollar für Verträge, die durch die UAL-Tochter United Airlines besichert seien.

Boeing wird seine Ergebnisse für das dritte Quartal am 16. Oktober vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%