Archiv
Ericsson will Übernahmeangebot für italienische Tochter nicht aufstockenDPA-Datum: 2004-07-13 12:18:17

(dpa-AFX) Stockholm - Der Telekomausrüster LM Ericsson < Eric-B.SSE > < Ercb.FSE > will das Angebot für die noch ausstehenden Aktien seiner italienischen Tochter Ericsson SpA nicht erhöhen. Das Angebot von 32 Euro je Aktie für den verbliebenen 29-Prozent-Anteil werde nicht angehoben, teilte das Unternehmen am Dienstag in Stockholm mit. Laut der Zeitung "Dagens Industri" fordern einige Aktionäre mehr Geld.

(dpa-AFX) Stockholm - Der Telekomausrüster LM Ericsson < Eric-B.SSE > < Ercb.FSE > will das Angebot für die noch ausstehenden Aktien seiner italienischen Tochter Ericsson SpA nicht erhöhen. Das Angebot von 32 Euro je Aktie für den verbliebenen 29-Prozent-Anteil werde nicht angehoben, teilte das Unternehmen am Dienstag in Stockholm mit. Laut der Zeitung "Dagens Industri" fordern einige Aktionäre mehr Geld.

Ein Konzernsprecher sagte, dass Ericsson zwar die Anteilseigner nicht zur Annahme des Angebots zwingen könne. Zugleich betonte er aber, dass Ericsson beabsichtige, die Aktien der Ericsson SpA von der Mailänder Börse zu nehmen. In diesem Fall hätten die verbliebenen Aktionäre dann Anteile an einem ungelisteten Unternehmen.

Bislang hält Ericsson 78 Prozent aller Anteile an Ericsson SpA. Gemäß italienischen Gesetzen muss aber ein Anteil von 98 Prozent eines Unternehmens erworben werden, bevor die verbleibenden Aktionäre herausgedrängt werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%