Erik Zabel auf Rang vier
Bettini gewinnt olympisches Straßenrennen

Der italienische Radprofi Paolo Bettini hat das olympische Straßenrennen gewonnen. Erik Zabel musste sich mit dem vierten Rang begnügen.

HB BERLIN. Paolo Bettini hat die Goldmedaille im olympischen Straßenrennen gewonnen. Auf dem Rundkurs in Athen verwies der italienische Radprofi nach 5:41:44 Stunden den Portugiesen Sergio Paulinho und den Belgier Axel Merckx auf die weiteren Medaillenränge.

Erik Zabel aus Unna gewann den Sprint des Hauptfeldes, konnte sich aber nur mit dem vierten Rang trösten. Jan Ullrich belegte den 19. Platz. Andreas Klöden und Michael Rich waren vorzeitig vom Rad gestiegen.

«Mit Paolo hat der stärkste Mann und beste Fahrer der letzten drei Jahre gewonnen. Es ist natürlich schde, dass ich vier Sekunden an Bronze vorbeigefahren bin wie in Barcelona. C'est la vie», sagte Zabel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%