Erkelenz statt England
Illegal Eingereiste irren sich gewaltig

Gleich zwei Gruppen von Flüchtlingen ist die Verwechslung der Worte England und Erkelenz zum Verhängnis geworden: Statt auf der britischen Insel landeten die illegal Eingereisten im Rheinland.

dpa/HB ERKELENZ. Die erste Gruppe aus drei 16-jährigen Albanern sei in Frankreich auf einen Lastwagen mit der Aufschrift "Erkelenz" geklettert, teilte die Polizei im nordrhein-westfälischen Heinsberg am Mittwoch mit. Auf dem Gefährt wollten sie nach eigener Aussage unbemerkt in England einreisen.

Selbst als das Trio am Montag auf dem Gelände der Spedition im nahe gelegenen Erkelenz gefasst wurde, glaubten sie noch, in England zu sein.

Die zweite Gruppe mit sechs Flüchtlingen aus der Türkei und Indien wurde auf ihrem vermeintlichen Weg nach Großbritannien in Köln aufgegriffen. Die Menschen im Alter von 16 bis 42 Jahren wurden nach eigenen Angaben von ihren Schleusern in Belgien in einem Lastwagen mit der Aufschrift "Erkelenz" versteckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%