Erlös auf neun bis zehn Milliarden DM geschätzt
Telekom verkauft Anteile an Kabelgesellschaften

HB LONDON/DÜSSELDORF. Die Deutsche Telekom AG, Bonn, verkauft 55 % an ihren noch nicht vergebenen sechs Kabel-Regionalgesellschaften an ein Konsortium um den Finanzinvestor Gary Klesch und die amerikanische Liberty Media Group. Eine entsprechende Absichtserklärung (Letter of Intent) sei gestern abend unterzeichnet worden, verlautete aus Bankenkreisen in London. Der Verkauf solle bis Mitte dieses Jahres abgeschlossen werden, hieß es weiter.

In Branchenkreisen wird erwartet, dass der Telekom aus dem Verkauf der Anteile 9 bis 10 Mrd. DM zufließen werden.

Wie es in den Bankenkreisen weiter hieß, hat das Konsortium zusätzlich eine Option darauf erhalten, den Anteil an den Regionalgesellschaften bis auf 75 % minus eine Stimme zu erhöhen.

Die sechs Kabelgesellschaften bedienen die Regionen Berlin/Brandenburg, Bayern, Hamburg/Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen/Bremen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%