Erlös wird für Rückkauf eigener Verbindlichkeiten genutzt
Olivetti will mit Kapitalerhöhung eigene Anleihen zurückkaufen

Die italienische Telekomholding Olivetti will mit einem Teilerlös ihrer angekündigten Kapitalerhöhung eigene Anleihen zurückkaufen.

Reuters MAILAND. Der Erlös werde zum Teil für den Rückkauf eigener Verbindlichkeiten genutzt, teilte der Konzern am Mittwoch im Prospekt der Kapitalerhöhung mit. Dies betreffe insbesondere die Anleihe mit variabler Verzinsung der Olivetti Finance NV mit Ausgabedatum 1999, die 2004 fällig werde.

Bereits Ende September hatte der Reifen- und Kabelkonzern Pirelli einen Restrukturierungsplan für seine finanziell angeschlagenen Tochtergesellschaften Olivetti und Telecom Italia vorgestellt, der neben der Kapitalerhöhung von vier Milliarden Euro auch den Verkauf von Vermögenswerten in Höhe von 6 Mrd. Euro enthielt.

Olivetti-Aktien tendierten in Mailand am Vormittag rund 1,74 % höher bei 1,29 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%