Erlöse "warm und trocken angelegt"
Tchibo lässt sich Zeit mit Beiersdorf

Das einzigartige Geschäftssystem aus Kaffee, Gebrauchsartikeln und Dienstleistungen hat sich für den Tchibo-Konzern auch im vergangenen Jahr als Goldgrube erwiesen.

WiWo/AP HAMBURG. Der Nettoumsatz in der Unternehmenssparte erhöhte sich um sechs Prozent auf drei Milliarden Euro, der Jahresüberschuss stieg um 47 Prozent auf das Rekordergebnis von 181 Millionen Euro, wie Tchibo-Vorstandsmitglied Peter Diesch am Dienstag in Hamburg sagte.

Für 2002 rechnet Tchibo mit weiterhin sehr niedrigen Rohkaffeepreisen und neuerlichem Plus bei Gewinn und Umsatz. Insgesamt, unter Einbeziehung des mittlerweile verkauften Konzernbereichs Zigarette (Reemtsma), erwirtschaftete der Hamburger Konzern im Geschäftsjahr 2002 einen Gewinn von 687 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 75 Prozent.

Diesch begründete den Anstieg unter anderem mit einem außerordentlichen Ertrag in Höhe von 232 Millionen Euro aus dem Verkauf einer argentinischen Minderheitsbeteiligung. Bereinigt um diesen Sondereffekt erreichte Tchibo noch eine Steigerung des Jahresüberschusses um 16 Prozent auf 455 Millionen Euro.

Zukünftiges Wachstum verspricht sich der Konzern deshalb aus einer Expansion des Bereichs Kaffee, vor allem aus einer weiteren Internationalisierung des Tchibo-Systems.

Der scheidende Vorstandschef Ludger Staby, der nächste Woche von seinem Nachfolger Reinhard Pöllath abgelöst wird, bekräftigte das Interesse des Tchibo-Konzerns an einer Aufstockung des Anteils an dem Kosmetikkonzern Beiersdorf. Mit dem Geld aus dem Reemtsma-Verkauf will die Tchibo-Eigentümerfamilie Herz, die zurzeit 30 Prozent an Beiersdorf hält, von der Allianz Versicherung deren 44 Prozent an dem Kosmetikunternehmen übernehmen.

Staby betonte allerdings, es gebe noch keinerlei Verhandlungen mit der Allianz: "Wir haben die Erlöse aus dem Reemtsma-Verkauf warm und trocken angelegt und warten jetzt ab." Bei einem Angebot der Allianz "sind wir jederzeit reaktionsfähig."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%