Ermittlung seit vier Jahren
Größter Massentest mit Fingerabdrücken startet

Die bisher größte Fingerabdruck-Massenuntersuchung in Deutschland startet am Freitag in Frankfurt am Main. Mit dem Abgleich der Fingerabdrücke von 14.000 Männern erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Mörder des 13-jährigen Tristan Brübach.

WiWo/ap FRANKFURT/MAIN. Der Schüler war am 26. März 1998 im Frankfurter Stadtteil Höchst umgebracht worden. Am Tatort war ein Schulbuch mit einem Fingerabdruck gefunden worden, den Polizei und Staatsanwaltschaft eindeutig dem Täter zuschreiben. Das Bundeskriminalamt erstellte ein Täterprofil, das Anhaltspunkte zu Alter und Aufenthaltsbereich des Mörders liefert. Die Polizei schrieb in der Vergangenheit 14 000 Männer an, die zur Tatzeit zwischen 14 und 45 Jahre alt waren und in den westlichen Frankfurter Stadtteilen Höchst, Unterliederbach, Sossenheim, Nied, Sindlingen und Zeilsheim wohnten. Es handelt sich dabei laut Staatsanwaltschaft um Nichtverdächtige, die von der Tat ausgeschlossen werden sollen.

Auch wer sich weigere, werde nicht automatisch zum Verdächtigen. Diejenigen würden in einem zweiten Anlauf persönlich nach ihren Gründen der Ablehnung befragt und gegebenenfalls zwangsweise zur Abnahme des Fingerabdrucks veranlasst. Polizei und Staatsanwaltschaft versicherten, dass die Fingerabdrücke nur so lange gespeichert werden, bis sie mit der Datenbank verglichen worden sind, die für diesen Fall eingerichtet worden ist. Die "Soko Tristan" verfolgte in den gut vier Jahren seit dem Verbrechen über 13 000 Spuren, die alle nicht zur Aufklärung des Verbrechens führten. Das hessische Justizministerium hat die Belohnung für die Ergreifung des Täters inzwischen von 10 000 auf 15 000 Euro erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%