Archiv
Ermittlungen gegen „Sasser“-Entwickler kurz vor Abschluss

Die Ermittlungen gegen den Entwickler des Computer- Wurms „Sasser“ stehen kurz vor dem Abschluss. Er gehe davon aus, dass innerhalb der nächsten Wochen Anklage erhoben werde, sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft im niedersächsischen Verden, Helmut Trentmann, der dpa.

dpa VERDEN. Die Ermittlungen gegen den Entwickler des Computer- Wurms "Sasser" stehen kurz vor dem Abschluss. Er gehe davon aus, dass innerhalb der nächsten Wochen Anklage erhoben werde, sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft im niedersächsischen Verden, Helmut Trentmann, der dpa.

Ein 18-Jähriger aus Waffensen hatte die Programmierung des Virus gestanden. "Sasser" hatte weltweit Mill. Computer infiziert und zum Absturz von Rechnern geführt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Computer-Sabotage.

"Die technischen Fragen zu klären, ist sehr kompliziert", sagte Trentmann. "Wir sitzen mit Hochdruck an der Sache." Bei der Staatsanwaltschaft seien mindestens 150 Strafanzeigen von Geschädigten eingegangen. Dabei handele es sich im Wesentlichen um kleinere Unternehmer aus Deutschland. Aber auch zwei Städte und eine öffentlich-rechtliche Anstalt hätten Anzeige erstattet. "In allen Fällen zu prüfen, ob die Vorwürfe zutreffen, erfordert viel Zeit", sagte Trentmann.

Auf die Spur des Schülers waren die Ermittler im Mai nach einem Tipp aus dessen Bekanntenkreis gekommen. Ob auch fünf Freunde des 18-Jährigen an der Entwicklung von "Sasser" beteiligt waren, wird noch geprüft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%