Ermittlungen seit zwei Jahren
Staatsanwaltschaft klagt Aufsichtsrat von Advanced Medien an

Die Staatsanwaltschaft München hat gegen den ehemaligen Advanced Medien-Aufsichtsrat Herbert Jovy und seine Frau Barbara Klage wegen des Verdachts auf Insiderhandel und Betrug erhoben.

Reuters MÜNCHEN. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Jovy war Miteigentümer der früheren Neuen-Markt-Firma und habe im November 2000 rund 2,3 Mill. Aktien im Wert von rund fünf Euro verkauft. Dabei habe er internes Wissen genutzt, dass es um Advanced Medien (AM) nicht mehr so gut stehe, wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor. Am Tag des Verkaufes habe AM auf einen Großteil an Forderungen gegenüber der Maxxfilm Produktions GmbH verzichtet. Als die Nachricht Tage später verbreitet wurde, sei der Kurs eingebrochen. Jovy hatte die Vorwürfe bei Bekanntwerden im Sommer 2002 bestritten.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft liefen nach Angaben des Sprechers etwa zwei Jahre. Jovy hatte zwischenzeitlich sogar in Untersuchungshaft gesessen, war auf Kaution aber wieder freigekommen. Die AM-Papiere waren zu ihren besten Zeiten rund 16 Euro wert. Derzeit notieren sie bei 0,14 Euro.

Lässt das Landgericht München die Klage zu, wäre das dort der vierte Strafprozess gegen Manager von Unternehmen des untergegangen Neuen Marktes. Bislang wurden wegen Kursdelikten und verwandten Vergehen Ex-Comroad-Chef Bodo Schnabel und seine Frau, die ehemaligen EM.TV-Vorstände Thomas und Florian Haffa sowie der Internet-Unternehmer Kim Schmitz verurteilt. Die Revision der Haffas läuft derzeit noch. In Augsburg müssen sich im Herbst zudem die beiden früheren Infomatec-Vorstände vor Gericht verantworten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%