Erneut aufgeflammte Übernahmegerüchte
Roche müsste wenigstens 48 Mrd. Euro für Bayer zahlen

afx FRANKFURT. Der Schweizer Pharmakonzern Roche Holding AG müsste wenigstens 48 Mrd. Euro für eine Übernahme der Leverkusener Bayer AG bezahlen. Dies erklärte Tony Cox, Analyst bei Dresdner Kleinwort Benson, inmitten der erneut aufgeflammten Übernahmegerüchte um den Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern.

Die Bayer-Aktie kletterte bis 12.00 Uhr am Freitag um 2,57 % auf 54,98 Euro. Cox erklärte: "Wenn Roche Bayer übernimmt, kann es nur durch eine feindliche Übernahme gehen." Bayer habe in der Vergangenheit wiederholt gesagt, dass eine Kooperation oder Fusion nur unter einer mehrheitlichen Führung von Bayer zustandekäme. Dies halten Branchenkenner angesichts der unterschiedlichen Marktkapitalierung beiden Konzerne für unwahrscheinlich. "Roche würde im Falle einer Übernahme einen 20-prozentigen Aufschlag auf den derzeitigen Aktienkurs verlangen", sagte Cox.

"Bayer hat keinen wirklichen Grund mit einem anderen Konzern zusammenzugehen", fügte Thomas Schießle, Analyst bei Delbrück Asset Management an. Er bezweifelt den Erfolg einer möglichen Übernahme, da "beide das Sagen haben wollen". Auch Cox glaubt, dass Bayer an einem Zusammengehen mit den Schweizern und der Aufgabe der eigenen Identität nicht interessiert ist. Dies treffe besonders auf den Gesundheitssektor zu, indem für 2005 neue Produkte anstünden.

Sowohl Bayer wie auch Roche gaben auf Anfrage keinen Kommentar zu den erneut aufgeflammten Spekulation ab. Ein Unternehmenssprecher der Bayer AG erklärte lediglich, dass die beiden Banken Credit Suisse First Boston und die Deutsche Bank eingeschaltet wurden, um Optionen des Shareholder-Value zu überprüfen./ep/jms/sk

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%