Archiv
Erneut Mädchen im Elsass verschwundenDPA-Datum: 2004-06-27 12:48:35

Schirmeck (dpa) - Eine Woche nach dem Verschwinden der elfjährigen Jeanne-Marie aus Rhinau sucht die elsässische Polizei nach einem weiteren Mädchen. Ein Hubschrauber sowie 200 Polizisten, Feuerwehrleute und freiwillige Helfer waren im Einsatz, um die 14-jährige Julie aus Schirmeck zu finden.

Schirmeck (dpa) - Eine Woche nach dem Verschwinden der elfjährigen Jeanne-Marie aus Rhinau sucht die elsässische Polizei nach einem weiteren Mädchen. Ein Hubschrauber sowie 200 Polizisten, Feuerwehrleute und freiwillige Helfer waren im Einsatz, um die 14-jährige Julie aus Schirmeck zu finden.

Sie war am Freitagabend in dem Ort etwa 40 Kilometer südwestlich von Straßburg mit ihrem Fahrrad unterwegs und nicht zu Hause angekommen. Die Polizei hält einen Unfall, eine Entführung oder ein Ausreißen das Mädchens für möglich, sieht aber keinen Zusammenhang mit der vermutlich toten Jeanne-Marie.

Unterdessen setzte die Wasserschutzpolizei aus Straßburg und aus Baden-Württemberg ihre Suche nach der Leiche der Elfjährigen im Rhein am Wochenende fort. Nach den Ermittlungen wurde das Kind am 18. Juni von einem betrunkenen Autofahrer angefahren und von diesem verletzt an einen unbekannten Ort gebracht, wie der 16 Jahre alte Bruder des Autofahrers aussagte. Möglicherweise befindet sich die Leiche des Mädchens in einem Auto. Gegen den 34-jährigen Autofahrer wird unter anderem wegen des Verdachts der Entführung mit Todesfolge ermittelt. Insgesamt sind sechs Verdächtige in Untersuchungshaft. Bei den meisten geht es um den Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%