Archiv
Erneut schwere Verluste an Tokios Börse

Zum ersten Mal seit September 1984 schloss das fernöstliche Kursbarometer unter der Marke von 10 500 Punkten. Tokios Börse auf der Suche nach Boden

dpa TOKIO. Die dramatische Talfahrt der asiatischen Leitbörse in Tokio nimmt kein Ende. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte brach am Montag um 303,83 Punkte oder 2,83 Prozent ein und ging mit 10 409,68 Zählern aus dem Handel.

Es ist das erste Mal seit September 1984, dass das fernöstliche Kursbarometer unter der Marke von 10 500 Punkten schloss. Der breit angelegte Topix gab um weitere 31,94 Punkte oder 2,89 Prozent auf 1071,73 Punkte ab.

Der US-Dollar notierte um 15



00 Uhr Ortszeit fester mit 118,87-90 Yen nach 118,82-85 Yen am Freitag. Der Euro wurde schwächer mit 0,9085-95 Dollar notiert nach 0,9180-90 Dollar am Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%