Erneute Dopingkontrolle angeordnet
Hammerwerfen: Annus erklärt überraschend Rücktritt

Hammerwurf-Olympiasieger Adrian Annus hat vier Tage nach seinem Erfolg bei den Spielen in Athen seinen Rücktritt erklärt. Der 31-jährige Ungar machte am Donnerstag für seine überraschende Entscheidung das Vorgehen der Offiziellen in Athen gegen seinen Landsmann Robert Fazekas und sich verantwortlich.

HB ATHEN. Fazekas war die Goldmedaille im Diskuswerfen wegen Verweigerung einer Dopingprobe aberkannt worden. Nach Auskunft der ungarischen Teamleitung soll Annus einer erneuten Dopingkontrolle unterzogen werden, da das Internationale Olympische Komitee (IOC) sich beim Nationalen Olympischen Komitee (NOK) Ungarns nach dem genauen Aufenthaltsort des Hammerwerfers erkundigt hat. Fazekas und Annus haben den gleichen Trainer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%