Erneutes Treffen mit Gläubigerbanken: Italiener kaufen wieder Fiat

Erneutes Treffen mit Gläubigerbanken
Italiener kaufen wieder Fiat

Die angeschlagene Autosparte des Turiner Fiat-Konzerns hat im Januar 2003 erstmals seit langem wieder zugelegt. Der Marktanteil der drei Marken Fiat, Alfa Romeo und Lancia sei in Italien im ersten Monat des Jahres auf über 30 Prozent gestiegen, sagte der Präsident von Fiat-Lancia, Gianni Coda, am Montag.

HB/dpa ROM. Im Dezember 2002 lag der Marktanteil bei 27,8 Prozent. Zuletzt hatte Fiat im August 2002 einen Marktanteil von 30 Prozent verzeichnet. "Obwohl Fiat weiter in den roten Zahlen ist, gibt es mittlerweile konstante Anzeichen für eine Besserung der Situation", kommentierte die Zeitung "La Repubblica".

Unterdessen trafen sich am Montag erneut die vier Gläubigerbanken des Unternehmens. Im Mittelpunkt des Treffens der Banken Capitalia, Sanpaolo Imi, Unicredito und Intesa Bci sollten die seit Wochen diskutierte Abspaltung der Autosparte vom Rest des Konzerns sowie die angekündigte Kapitalaufstockung stehen.

Zudem könnten auch die Gerüchte der vergangenen Tage diskutiert werden, wonach US-Partner General Motors (GM) seine 20-prozentige Beteiligung an Fiat Auto um zehn Prozent aufstocken will. Dies könnte für Fiat eine Finanzspritze von bis zu zwei Milliarden Euro bedeuten. Als Gegenleistung will GM jedoch von der so genannten "Put Option" befreit werden, heißt es. Diese sieht vor, dass der US-Riese auf Wunsch der Turiner ab 2004 auch die restlichen 80 Prozent der Autosparte übernehmen muss. GM plant für Dienstag eine Verwaltungsratssitzung in Detroit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%