Ernst Kellermann, 47, ist Prokurist der Landesentwicklungsgesellschaft Baden-Württemberg*
Wie fühlt man sich eigentlich, ... Herr Kellermann

..., wenn man als Projektentwickler eine Skihalle im Schwarzwald bauen soll?

..., wenn man als Projektentwickler eine Skihalle im Schwarzwald bauen soll?

Ich war zuerst sehr überrascht. Diese Idee ist eine echte Herausforderung - in Baden Württemberg, einem etwas konservativen Land, ist so etwas doch revolutionär. Viele Einheimische im mittleren Schwarzwald waren gegen dieses Projekt, manche sind es heute noch. Die meisten sind selbst Skifahrer und wollen ihrem Hobby in freier Natur nachgehen. Die Schneeverhältnisse im Schwarzwald haben sich jedoch signifikant verschlechtert: Gab es früher - in der 50er- und 60er-Jahren - bis zu 100 Schneetage im Jahr, sind es heute nur noch zehn bis 20. Sasbachwalden war früher eine Skifahrer- Hochburg, wurde dann aber eher Kurort, und jüngere Touristen blieben aus. Aber die jüngeren Leute können nur durch solche neuartigen Attraktionen angelockt werden.

Es war nicht leicht, die bürokratischen Vorbehalte zu überwinden: Fast drei Jahre lang mussten wir immer wieder neue Unterlagen einreichen, die mehrere Aktenordner füllen. Ohne juristischen Beistand durch Torsten van Jeger von einer internationalen Kanzlei wie Lovells hätte es nicht geklappt. Das Genehmigungsrecht hat so viele Fallstricke, dass man die richtigen Paragrafen im richtigen Moment am richtigen Platz einbringen muss. Bürgermeister Valentin Doll hat schließlich sogar gedroht zurückzutreten, wenn die Skihalle nicht gebaut werden darf. Jetzt hat der Regionalverband aber seine Zustimmung gegeben, und der Bau kann Anfang nächsten Jahres beginnen. Feiern werde ich aber lieber erst, wenn die Bagger kommen und der erste Spatenstich erfolgt.

*Ernst Kellermann musste einen jahrelangen Kampf ausfechten, damit eine amerikanische Investorengruppe im Schwarzwald eine Skihalle für 23 Millionen Euro bauen darf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%