Eröffnungsbericht
Dax startet kaum verändert

Hypo Vereinsbank verliert zu Handelsbeginn über 2 Prozent.

Reuters FRANKFURT. Kaum verändert ist der deutsche Aktienmarkt in den Mittwochshandel gestartet. Nach rund 15 Handelsminuten notierte der Deutsche Aktienindex (Dax) 0,14 % höher auf 7 145 Punkten. Von 30 gehandelten Standardwerten zeigten sich 16 mit Aufschlägen und elf mit Abschlägen bei drei unveränderten Titeln. Größter Verlierer mit einem Minus von rund zwei Prozent waren HypoVereinsbank. Die österreichische Übernahmekommission hatte zuvor die Fusion der deutschen HypoVereinsbank mit der Bank Austria genehmigt. Die beiden Banken hatten Ende Juli den grenzüberschreitenden Aktientausch bekannt geeben.

Am Neuen Markt ging es hingegen leicht bergab. Der Nemax-All-Share-Index ermäßigte sich um 0,6 % auf 5 486 Punkte.

In New York hatte die Aktienbörse am Dienstag bei leichtem Dow-Plus uneinheitlich geschlossen. Bei zunächst festerem Verlauf drehten die Technologiewerte im späten Geschäft ins Minus. Der 30 führende Industriewerte umfassende Dow-Jones-Index stieg 37,74 Punkte oder 0,34 % auf 11 233,23 Zähler. Der technologielastige Nasdaq-Index fiel dagegen 1,20 % auf 3 849,48 Zähler.

Der Euro erholte sich im europäischen Geschäft und notierte bei 0,8682/87 Euro nach einer Spätnotiz am Vorabend in New York von 0,8626/30 $.

Am Rentenmarkt legte der richtungsweisende Euro-Bund-Future 14 Ticks auf 104,78 zu.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%