Eröffnungsbericht
Euro zeigt sich in Europa wenig verändert

vwd FRANKFURT. Wenig verändert präsentiert sich der Euro am Mittwoch im frühen europäischen Handel. Bis gegen 8.00 Uhr werden für einen Euro 0,8548 $ bezahlt nach 0,8542 $ zuvor in Asien und 0,8550 $ in New York am Dienstag. Zum Yen zeigt sich der Dollar mit 108,10 Yen nach 108,13 Yen in Asien und 108,04 Yen in New York. Das britische Pfund notiert zum Euro mit 0,5896 Pfund nach 0,5904 Pfund am späten europäischen Dienstag, und der Schweizer Franken zeigt sich mit 1,5105 sfr nach 1,55113 sfr je Euro. Die Feinunze Gold geht mit 271,15 $ in den Mittwoch nach einem Londoner Nachmittags-Fixing von 270,25 $ am Vortag.

Mit einem eher ruhigen Handelsverlauf rechnen Teilnehmer am Dienstag. Für die leichte Erholung des Euro seit dem Vortag machen Händler den schwachen Verlauf am US-Aktienmarkt sowie die leichte Entspannung im Nahost-Konflikt verantwortlich. Bewegung könnte durch die Bekanntgabe der US-Konjunkturdaten am frühen Nachmittag entstehen, wo unter anderem die Verbraucherpreise für September veröffentlicht werden, heißt es weiter. Der Euro wird in einer Tagesrange zwischen 0,8520 und 0,8600 $ gesehen, wo auch die nächsten nachhaltigen Unterstützungen bzw. Widerstände liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%