Eröffnungsfeier
Nowitzki möchte die Fahne tragen

Dirk Nowitzki würde bei der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele am 8. August in Peking gerne die deutsche Fahne ins Stadion tragen. "Das ist nicht mir überlassen, aber wenn ich gefragt würde, wäre das eine Riesenehre. Das war schon immer mein Traum", sagte der NBA-Star, der sich am vergangenen Sonntag mit der deutschen Mannschaft erstmals für ein olympisches Turnier qualifiziert hatte, in einem Radio-Interview mit Bayern 3.

Nach dem entscheidenden 96:82-Sieg gegen Puerto Rico am vergangenen Sonntag in Athen hatte Nowitzki seinen Freudentränen freien Lauf gelassen. Für Thomas Bach, den Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb), wäre der Würzburger offenbar die richtige Wahl. Der Bild sagte Bach: "Mit seinem deutlichen Bekenntnis zu Olympia ist er ein idealer Botschafter für die gesamte Mannschaft."

Nowitzki wäre der erste Basketballer, dem diese Ehre zuteil würde. Zeitlich wäre es für den 30-Jährigen kein Problem. Ihr erstes Spiel bestreitet die deutsche Mannschaft erst am 10. August, zwei Tage nach der Eröffnung, gegen Afrikameister Angola.

Hambüchen sagt aus Zeitgründen ab

Zuvor hatte Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen bereits erklärt, dass er aus zeitlichen Gründen nicht als Fahnenträger infrage komme. Für den Goldfavoriten beginnt bereits Tag nach der Eröffnung der Mehrkampf, in dem er sich ebenfalls Medaillenhoffnungen machen darf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%