Erst acht Firmen gelistet
Japanische Nasdaq-Börse will Brokerhäuser beteiligen

dpa TOKIO. Die NASDAQ Japan hat führende Brokerhäuser zu einem Kapitaleinstieg eingeladen. Der Betreiber der neuen Börse für junge Wachstumsfirmen klopfte nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Kyodo vom Mittwoch unter anderem bei den beiden führenden japanischen Brokerhäusern Nomura und Daiwa an. Derzeitige Gesellschafter der NASDAQ Japan sind das Internet-Unternehmen Softbank sowie die U.S. National Association of Securities Dealers (NASD), Mutter der US-Technologiebörse NASDAQ.



Die mit 600 Millionen Yen (11,3 Mio DM/5,8 Mio Euro) kapitalisierte NASDAQ Japan habe keine Einzelheiten über die gewünschte Beteiligungshöhe für die Broker genannt, hieß es. Die am Aktienmarkt Osaka lancierte Börse hatte am Montag den Handel mit zunächst acht Titeln aufgenommen und will vor allem jungen Unternehmen aus dem Bereich High Tech und Informationstechnologie (IT) Zugang zu Kapital ermöglichen. Drei der notierten Gesellschaften erzielten am ersten Tag Kurse über ihrem Emissionspreis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%