Archiv
Erste Anzeichen für Belebung am Arbeitsmarkt

Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement (SPD) sieht erste Anzeichen für eine im nächsten Jahr einsetzende Belebung am Arbeitsmarkt.

Reuters BERLIN. "Wir gehen davon aus, dass der Arbeitsmarkt dann richtig in Bewegung ist", sagte Clement am Mittwoch in Berlin bezogen auf das Jahr 2004. "Erste Anzeichen haben wir bereits jetzt." Clement fügte hinzu: "Wir gehen davon aus, dass diese Bewegung (nach unten) im nächsten Jahr eintritt."

Auf Nachfragen von Journalisten präzisierte Clement, was er unter "richtig in Bewegung" verstehe. "Wenn Sie von 200 000 Arbeitslosen nach unten und 200 000 Erwerbstätigen nach oben ausgehen, liegen Sie nicht ganz falsch", sagte der Minister. Clement äußerte sich vor der Presse, nachdem das Kabinett die in der Reformagenda 2010 vorgesehenen Arbeitsrechtsreformen verabschiedet hatte. Unter anderem sollen das Arbeitslosengeld verkürzt und der Kündigungsschutz gelockert werden.

Die Zahl der Arbeitslosen hatte im Mai trotz eines unerwartet hohen Rückgangs auf unbereinigt 4,342 Millionen den höchsten Stand in einem Mai seit der Wiedervereinigung erreicht. Erstmals seit 15 Monaten war die Arbeitslosigkeit auch saisonbereinigt zurückgegangen. Arbeitsmarktexperten erwarten dennoch wegen der Konjunkturflaute frühestens im nächsten Jahr ein Wende zum Besseren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%