Erste Gespräch
"Löwen" wollen Bierhoff und Bobic

Der TSV 1860 München plant nach Berichten in verschiedenen Zeitungen für die neue Saison den großen Coup. Laut den Münchener Blättern will Club-Präsident Karl-Heinz Wildmoser Fußball- Nationalspieler Oliver Bierhoff zu den "Löwen" holen.

dpa MÜNCHEN. "Darüber denke ich intensiv nach. Der Oliver würde absolut zu uns passen. Er ist ein hochinteressanter Spieler", sagte Wildmoser in der "Abendzeitung" (Mittwochausgabe). Laut Münchner "tz" vom Mittwoch ist der 1860-Boss auch an Fredi Bobic interessiert. Der Stürmer ist derzeit von Borussia Dortmund an den englischen Premier League-Club Bolton Wanderers ausgeliehen.

Ganz oben auf der Wunschliste der Münchener steht aber Bierhoff. Der Nationalstürmer, der die deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 1996 im Londoner Wembleystadion zum EM-Titel schoss, ist beim AS Monaco nur noch Ersatz. Sein Vertrag an der Côte d'Azur läuft am Saisonende aus. Bierhoff erwägt, nach der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea seine Karriere zu beenden. Der französischen Zeitung "L'Equipe" sagte er aber nun: "Falls ich einen Verein mit Perspektive finde, könnte ich mir vorstellen, noch ein Jahr dranzuhängen. Ansonsten ist Schluss."

Wildmosers zweiter Kandidat ist der ehemalige Nationalspieler Bobic. "Ich habe bereits mit Dortmunds Manager Meier über ihn gesprochen", so Wildmoser in der "tz". Bobic könnte Paul Agostino ersetzen, der bei Fenerbahce Istanbul im Gespräch ist. "Löwen"- Trainer Peter Pacult hielt sich bei der Beurteilung von Bierhoff und Bobic zurück. "Das sind sehr interessante Namen. Aber beide haben ihren Zenit überschritten", sagte der Österreicher in der "tz".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%