Erste Haupstrecke im Wettbewerb
Ausschreibung für fünf Millionen Zugkilometer

Schleswig-Holstein hat die 240 Kilometer lange Bahnstrecke Hamburg-Westerland europaweit ausgeschrieben.

dpa KIEL. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Kiel mit. "Bundesweit ist es die zweitgrößte Ausschreibung und die erste Hauptstrecke überhaupt, die in den Wettbewerb geht", sagte Verkehrsminister Bernd Rohwer (SPD).

Der Zuschlag für den Betrieb soll 2003 erteilt werden. Der neue Verkehrsvertrag soll zehn Jahre gelten, die Betriebsaufnahme ist für Dezember 2005 vorgesehen. Für die besonders im Sommerhalbjahr viel befahrene Strecke zwischen Hamburg und Westerland auf Sylt können sich interessierte Unternehmen bis Ende des Jahres bei der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft bewerben.

Bisher betreibt die Regionalbahn Schleswig-Holstein, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, die Strecke. Der ausgeschriebene Leistungsumfang beträgt etwa fünf Millionen Zugkilometer im Jahr. Nach Rohwers Konzept soll in den nächsten zehn Jahren der Betrieb auf allen Bahnstrecken ausgeschrieben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%