Erste Investmentgesellschaft stellt Produktkonzept vor
DWS-Fondssparen für die Riester-Rente

Die DWS will gemanagte Fondssparpläne anbieten, die den steuerlichen Förderkriterien des Altersvermögensgesetzes genügen sollen. Insbesondere wird Deutschlands größte Investmentgesellschaft die geforderte Kapitalzusage geben - ohne zusätzliche Versicherungskomponente.

15.5.2001 ina FRANKFURT/M. Das teilte ein Sprecher der Deutsche-Bank-Tochter mit. Man richte sich darauf ein, dass das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen eine so genannte Drohverlustrückstellung fordere, die den Rückstellungsbedarf begrenze. Details des Angebotes könnten erst nach Abschluss des Zertifizierungsverfahrens vorgelegt werden.

Im Rahmen des förderungsfähigen Altersvorsorgeangebots (in der Anfangsphase für Anlagebeträge bis zu 1 066 DM pro Jahr) biete die DWS gemanagte Sparpläne mit eigenen Aktien- und Rentenfonds an. Diese Pläne seien auf die jeweilige Lebensphase des Anlegers zugeschnitten. Dementsprechend würden mindestens drei verschiedene Modelle offeriert: ein renditestarkes Modell für kurze Einzahlphasen (ausschließlich Rentenfonds), ein Modell für mittlere Einzahlphasen (mit begrenztem Aktienfondsanteil), eine Variante für längere Einzahlphasen (mindestens hälftig Aktienfonds). Zur Auswahl stünden die Produkte Akkumula, DWS Vermögensbildungsfonds I, Investa, DWS ProRenta und Re-Inrenta.

Die jeweilige Aktien/Rentenfondsstruktur der Depots lege das Fondsmanagement unter Leitung von Klaus Kaldemorgen und Klaus Martini fest. Auf diesem Wege könnten beispielsweise Kursschwächen an den Aktienmärkten zur Aufstockung der Aktienfondsquote genutzt werden. Für die Entnahmephase biete die DWS den kostenlosen Umtausch in Produkte mit stabilem Wertverlauf an, etwa Rentenfonds. Modellrechnungen für die Vergangenheit lieferten überzeugende Ergebnisse. Die durchschnittliche jährliche Rendite liege bei attraktiven 11 % bis 12 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%